Lasercutter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FabLab Paderborn Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 41: Zeile 41:
 
* sämtliche chlorhaltigen Stoffe wie PVC/Vinyl oder Neopren! Entwickelt giftige Dämpfe! Außerdem geht die Maschine kaputt.
 
* sämtliche chlorhaltigen Stoffe wie PVC/Vinyl oder Neopren! Entwickelt giftige Dämpfe! Außerdem geht die Maschine kaputt.
 
* hoch entzündliche/explosive Materialien (versteht sich von selbst)
 
* hoch entzündliche/explosive Materialien (versteht sich von selbst)
* ABS (acrylonitrile butadiene styrene) - stinkt gewaltig und erzeugt giftige Gase
+
* ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol, Lego-Steine, beliebtes Material für 3D-Drucker) – stinkt gewaltig und erzeugt giftige Gase
  
 
Funktioniert nicht gut, besser nicht verwenden:
 
Funktioniert nicht gut, besser nicht verwenden:
  
 
* Polykarbonat (PC, Lexan) – schlechter Schnitt, verfärbt sich, fängt Feuer
 
* Polykarbonat (PC, Lexan) – schlechter Schnitt, verfärbt sich, fängt Feuer
* High density polyethylene (HDPE) – schmilzt
+
* Hochdichtes Polyethylen (HDPE) – schmilzt
* Polypropylene (PP) – schmilzt (dünne Folien bis 1mm OK)
+
* Polypropylen (PP) – schmilzt (dünne Folien bis 1mm OK)
 
* Polystyrol (PS) – schmilzt (dünne Platten OK)
 
* Polystyrol (PS) – schmilzt (dünne Platten OK)
* Polyethylene (PE) – schmilzt
+
* Polyethylen (PE) – schmilzt
 
* Styrodur – schmilzt
 
* Styrodur – schmilzt
 
* Nylon – schmilzt
 
* Nylon – schmilzt
  
Materialien die unser Laser nicht schneiden kann:
+
Materialien, die unser Laser nicht schneiden kann:
  
 
* Metalle aller Art
 
* Metalle aller Art
Zeile 112: Zeile 112:
 
=== Höhenjustierung des Arbeitstisches ===
 
=== Höhenjustierung des Arbeitstisches ===
  
Bei wechseln des Materials muss die Höhe des Arbeitstisches jusitert werden.
+
Bei wechseln des Materials muss die Höhe des Arbeitstisches justiert werden.
  
Dazu wird bei ausgeschalteten Cutter, der Kopf über des neue Material geschoben und mithilfe der Lehre am Schlüssel der Arbeitstisch in der Höhe so verstellt, dass ein bisschen Schlupf zwischn dem Plexiglas-Quadrat und dem Kopf zu spüren ist.
+
Dazu wird bei ausgeschalteten Cutter der Kopf über des neue Material geschoben und mithilfe der Lehre am Schlüssel der Arbeitstisch in der Höhe so verstellt, dass ein bisschen Schlupf zwischen dem Plexiglas-Quadrat und dem Kopf zu spüren ist.
  
 
[[Datei:JustierungLaserFokussierung.JPG|400px]]
 
[[Datei:JustierungLaserFokussierung.JPG|400px]]

Version vom 25. April 2015, 15:23 Uhr

HPCLS3020.jpg

Einsatzfälle

Der Lasercutter bietet umfangreiche Möglichkeiten zum Schneiden und Gravieren verschiedener Materialien.

Schneidbare Materialien:

  • Holz (bis ca. 6mm Dicke)
  • Papier
  • Karton/Pappe
  • Acryl/Plexiglas (bis ca. 6mm Dicke)
  • Moosgummi
  • Stoffe
  • Leder
  • Linoleum
  • Schellack (muß noch getestet werden)
  • Pertinax
  • Bakelit (müßte noch bestätigt werden)
  • Schleifpapier (von der Rückseite her)
  • Elfenbein / Horn
  • Seide
  • Delrin (POM, acetal)
  • Kapton tape (Polyimide)
  • Mylar (polyester)
  • PETG (polyethylene terephthalate glycol)

Gravierbar sind dieselben Materialien plus:

  • lackierte Metalle
  • Edelstahl (mit speziellem Sprüh-Lack)
  • eloxiertes Alu
  • Glas
  • Stein (beschränkt)
  • Marmor (beschränkt)
  • Gips

Auf keinen Fall dürfen geschnitten werden:

  • sämtliche chlorhaltigen Stoffe wie PVC/Vinyl oder Neopren! Entwickelt giftige Dämpfe! Außerdem geht die Maschine kaputt.
  • hoch entzündliche/explosive Materialien (versteht sich von selbst)
  • ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol, Lego-Steine, beliebtes Material für 3D-Drucker) – stinkt gewaltig und erzeugt giftige Gase

Funktioniert nicht gut, besser nicht verwenden:

  • Polykarbonat (PC, Lexan) – schlechter Schnitt, verfärbt sich, fängt Feuer
  • Hochdichtes Polyethylen (HDPE) – schmilzt
  • Polypropylen (PP) – schmilzt (dünne Folien bis 1mm OK)
  • Polystyrol (PS) – schmilzt (dünne Platten OK)
  • Polyethylen (PE) – schmilzt
  • Styrodur – schmilzt
  • Nylon – schmilzt

Materialien, die unser Laser nicht schneiden kann:

  • Metalle aller Art
  • Kohlefaser
  • Glas
  • Fiberglas
  • Platinen

Weitere Infos zu Materialien: http://atxhackerspace.org/wiki/Laser_Cutter_Materials

Technische Daten

Angesprochen wird der Lasercutter über VisiCut, Kommunikation über Port 69, IP: 192.168.178.155.

Benutzung

Zur Benutzung braucht man

  • passenden konfiguriertes VisiCut,
  • ein kompatibles Material,
  • passende Höhenjustierung des Arbeitstisches,
  • die korrekte Einstellung der Laser-Leistung.

Diese Punkte werden in den folgenden Unterkapiteln beleuchtet.

Softwarekonfiguration VisiCut

  • Neuer Lasercutter
    • Teiber: LAOS
    • Name: Fablab Paderborn
    • Beschreibung: HPC LS3020
    • Hostname/IP: 192.168.178.155
  • Neues LaserProfil
    • Linienprofil
    • Name: cut
  • Neues Material (hier Papier als Beispiel)
    • Name: Papier
    • Beschreibung: Papier 250g
    • Materialstärken: <+ klicken> 0.5
  • Geschwindigkeiten Einstellen
    • In der rechten Seitenleiste unter dem Punkt "Laser Settings", "Einstellungen für cut", speed einstellen.

Bilder davon folgen.

Kompatibles Material

s.O.

Höhenjustierung des Arbeitstisches

Bei wechseln des Materials muss die Höhe des Arbeitstisches justiert werden.

Dazu wird bei ausgeschalteten Cutter der Kopf über des neue Material geschoben und mithilfe der Lehre am Schlüssel der Arbeitstisch in der Höhe so verstellt, dass ein bisschen Schlupf zwischen dem Plexiglas-Quadrat und dem Kopf zu spüren ist.

JustierungLaserFokussierung.JPG

Einstellung der Laser-Leistung

Erfahrungswerte

Material Schneiden

Material Dicke Umdrehungen (am Laser) Speed (Visicut)
MDF/ HDF 3 mm 7 20
MDF/ HDF 5 mm 10 10
Sperrholz Birke Triplex 3,5 mm 9 30
Acrylglas 3 mm 10 20
Papier 250 g 0,5 100
Wollfilz (natur; stinkt) 10 mm 6 20
Kunstfilz 2 mm 0,5 100

Material Gravieren